Sonntag, 29. März 2009

Dienstag, 24. März 2009

Das ist alles nur geklaut...

Pro7 startet heute mit einer neuen deutschen Sitcom ("Kleiner Mann"): http://www.taz.de/1/leben/medien/artikel/1/zaghafter-groessenwahn/

Soweit, so schlecht. Denn kommt uns das Konzept "Kleiner Mann plötzlich ganz groß, landet aber letztendlich doch wieder auf dem Hosenboden. Natürlich gewürzt mit selbstironische Cameo-Auftritten eines Stars pro Folge." nicht von irgendwoher bekannt vor?

Genauso wie uns "Stromberg" desselben Autors auch schon an eine damals kurz zuvor gelaufene Britcom erinnerte?

Autor & Produzent Ralf Husmann und der überwiegend unlustige Dinge hervorbringende Brainpool scheinen also mal wieder bei Ricky Gervais und Stephen Merchant abgekupf- Verzeihung, ein schönes, adaptierfähiges Konzept ("Extras") gefunden zu haben. Bloß wirkt es diesmal nicht ganz so dreist 1:1 kopiert, sondern stärker national angepasst und in ein anderes Metier verlagert worden zu sein. Trotzdem lesen sich die Storyschnipsel im Episodenguide zu einem großen Teil wie die Episodenideen von "Extras" Staffel 2.

Meine Hochachtung vor dieser "Leistung", hoffentlich stellt/stellte Ricky Gervais eine ordentliche Rechnung.

Samstag, 21. März 2009

Georg Schramm - "Thomas Bernhard hätte geschossen."

Georg Schramm als "Lothar Dombrowski" in "Thomas Bernhard hätte geschossen"Georg Schramm als "Lothar Dombrowski"Georg Schrammgeorg Schramm - "Stiftungsinitiative Leben jetzt!" Georg Schramm als "August"

Nachdem es letztes Jahr im Juni mit Karten für das Weimarer Spiegelzelt leider nichts wurde, hatte meine bessere Hälfte gleich danach Karten für seinen heutigen Auftritt in der Erfurter Alten Oper organisiert.

Daraus wurde dann auch ein wunderbarer Abend aus zweimal 90 Minuten "vollem Programm" - im Osten dauert das Programm etwa 25 Minuten länger, "die Leute lachen hier an ganz anderen Stellen." Georg Schramm servierte uns in seinen bekannten Rollen ein exzellentes Menü aus Gesellschaftskritik, Lobbyismusschelte und Psychologie in teils im Halse steckengebliebenen Häppchen.

Danke, war ein großartiger Abend - und nachträglich noch alles Gute zum 60. Geburtstag!

Weitere Bilder dieses Auftritts gibt es hier.

Mittwoch, 18. März 2009

Ersoffen.

IMG_20090317_235124_5309

;)

Montag, 16. März 2009

Amen.

"Wie wäre es, statt der "Computerspiele" mal populistische Studien zu verbieten? Oder deren Lektüre erst "ab 18" zu erlauben? Es würde nichts helfen, die "Experten" sind nicht mehr zu stoppen." Ein Artikel von Arno Frank:

http://www.taz.de/1/leben/alltag/artikel/1/world-of-bullshit/

Im übrigen auch ein Anreiz für mich, mein Bullshit-Bingo auf den neuesten Stand zu bringen...

Freitag, 6. März 2009